Backen

Früchtebrot

1 Tag Vorbereitung | ca. 3 Std. Zubereitung und Auskühlen

Jetzt teilen

Facebook
E-Mail

Jetzt drucken & Speichern

Drucken
PDF Download

Schritt 1:

100 g Rosinen
je 35 g Zitronat und Orangeat
60 g getrocknete Aprikosen in kleine Würfel geschnitten
125 g ganze geröstete Haselnusskerne
1/8 l Kirschwasser
1 Prise Zimtpulver
1 Msp Nelkenpulver
5 g frisch geriebenen Ingwer
100 g Grafschafter Goldsaft Zuckerrübensirup

Schritt 2:

100 g getrocknete Birnen, in kleine Würfel geschnitten
50 g Grafschafter Obstwiese Birne
125 g getrocknete Pflaumen, in kleinen Würfeln
60 g getrocknete Datteln in kleinen Würfeln
100 g getrocknete Äpfel, in kleine Würfel geschnitten
50 g Grafschafter Obstwiese Apfelkraut
125 g Zucker
1/4 l Wasser

Hefeteig:

25 g frische Hefe
125 g Mehl

Zubereitung

Die genannten Früchte und Gewürze bei „Schritt 1“ mit dem Kirschwasser mischen, abdecken und über Nacht ziehen lassen.
Früchte und den Fruchtaufstrich Grafschafter Obstwiese Birne von[nbsp] „Schritt 2" mit Zucker und Wasser aufkochen. Früchte in ein Sieb schütten, Saft auffangen. 1/8 l des handwarmen Saftes mit zerbröckelter Hefe verrühren. Die aufgelöste Hefe zum Mehl[nbsp] geben, ebenso die gesamten Zutaten aus Schritt 1 und Schritt 2. Diese Zutaten nun gut verkneten und eine ½ Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Dann den Teig in eine gefettete Kastenform geben und nochmals 20 Minuten gehen lassen.
Bei 180° Heißluft ca. 60 Minuten backen, nach ca. 40 Minuten mit Pergamentpapier abdecken. Nach einer Stunde mit einer Nadel in das Brot stechen, bleibt kein Teig daran haften, ist es fertig gebacken.