Weihnachten

Glutenfreier Gewürzkuchen mit Schokoladenglasur

ca. 1 ½ Stunden + Wartezeit ca. 2 ½ Stunden
Für ca. 15 Stücke

Jetzt teilen

Facebook
E-Mail

Jetzt drucken & Speichern

Drucken
PDF Download

Für den Teig

200 g gemahlene Haselnüsse
200 g gemahlene Mandeln
50 g Kakao
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürz
½ TL gemahlener Ingwer
1 Prise Salz
125 g weiche Butter
100 g Zucker
150 g Grafschafter Goldsaft
5 Eier (Gr. M)
6 EL Milch
Fett und Mehl für die Form
evtl. Alufolie

Für die Glasur

150 g Puderzucker
30 g Kokosöl
20 g Kakao
50 g Grafschafter Goldsaft

Zubereitung

Für den Teig gemahlene Nüsse, 50 g Kakao, Backpulver, Zimt, Lebkuchengewürz, Ingwer und Salz vermengen. In einer Rührschüssel weiche Butter, Zucker und 150 g Grafschafter Goldsaft mit den Schneebesen des Rührgerätes dick cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl-Mix und Milch abwechselnd unterrühren. 

Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform (25 cm) geben und glatt streichen. Den Gewürzkuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) 60–70 Minuten backen. Wird die Oberfläche des Kuchens zu dunkel evtl. nach ca. 50 Minuten der Backzeit mit Alufolie zudecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen.

Kuchen aus der Form lösen. Für die Glasur Puderzucker, 20 g Kakao, 50 g Grafschafter Goldsaft und 2 EL Wasser in einem Topf mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Masse erwärmen, Kokosöl zugeben und alles unter Rühren erhitzen, bis eine homogene Creme entsteht. Topf vom Herd nehmen, die Glasur sofort auf der Kuchenoberfläche verteilen und ca. 30 Minuten trocknen lassen.  
 

Pro Stück ca. 1444 kJ, 345 kcal.