Backen

Strudel mit Obstwiese Apfelkraut

Für 4 Personen

Jetzt teilen

Facebook
E-Mail

Jetzt drucken & Speichern

Drucken
PDF Download

Zutaten

Strudelteig:
330 g Mehl
50 g Pflanzenöl
50 ml Wasser
2 Eier mittlere Größe
Prise Salz

Apfelfüllung:

1 kg Apfel
50 g Zucker
1 Prise Zimt
75 g Rosinen in 3 cl braunem Rum eingeweicht
50 g feine Semmelbrösel
50 g gehackte und geröstete Haselnüsse
Saft und Schalenabrieb von einer halben Zitrone
3 EL Grafschafter Obstwiese Apfelkraut
1 Eigelb mit einem EL Wasser verquirlt

Grafschafter Apfelkraut-Sauce:

5 cl Apfelsaft
5 cl Sahne
200 g Grafschafter Obstwiese Apfelkraut
1 Prise Zimt
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

Strudelteig:
Die Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig mit etwas Öl bepinseln, in Folie einschlagen und 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig auf einem mehlierten Küchentuch gleichmäßig auf eine Stärke von 2-3 mm ausrollen.

Apfelfüllung:
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Nun den Zitronensaft und Schalenabrieb, sowie die übrigen Zutaten hinzugeben.
Das Grafschafter Obstwiese Apfelkraut in einem Topf auf dem Herd leicht erwärmen und dann gleichmäßig 2/3 des ausgerollten Teiges damit bestreichen. Das letzte Drittel mit Eigelb bepinseln. Die Apfelscheiben auf dem mit Apfelkraut bestrichenen Teig verteilen. Den Strudel mit Hilfe des Küchentuches zusammenrollen. Den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit dem restlichen Eigelb bestreichen und bei 200°C etwa 30 Minuten backen.

Grafschafter Apfelkraut Sauce:
Sahne und Apfelsaft aufkochen lassen, dann das Apfelkraut zusammen mit Zimt und der Vanille auflösen.
Den Apfelstrudel anschneiden, mit Puderzucker bestäuben und die warme Apfelkraut Sauce dazu servieren.