Backen

Walnuss Kipferl

Zubereitung: ca. 25 Min. | Im Kühlschrank: 2-3 Std.
Für 40 Stück
Inklusive Rezeptvideo

Jetzt teilen

Facebook
E-Mail

Jetzt drucken & Speichern

Drucken
PDF Download

Zutaten

100 g Walnusskerne
5 TL Anissamen
175 g Mehl
50 g Zucker
Salz
140 g kalte Butter in Flöckchen
25 g Grafschafter Goldsaft Zuckerrübensirup
1 Eigelb
3 EL Puderzucker
PDF Download
Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube/Google. Mehr erfahren

Zubereitung

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen und im Blitzhacker fein mahlen. Den Anis mittelfein mörsern. Nüsse, Mehl, Zucker, 1 kräftige Prise Salz und 3 Teelöffel Anis in einer Schüssel mischen. Butter hinzugeben und zu Streuseln zerreiben. Grafschafter Goldsaft und Eigelb zugeben und mit den Knethaken des Handrührers kurz unterrühren. Anschließend mit den Händen glatt kneten und, zu einem flachen Ziegel formen. Diesen in Frischhaltefolie gewickelt 2-3 Stunden kaltstellen. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig portionsweise auf bemehlter Fläche zu etwa ca. 3 cm dicken Rollen formen und in ca. 40 dünne Scheiben schneiden. Diese im Anschluss zu gebogenen Kipferln formen und mit etwas Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen. Die Kipferl auf mittlerer Schiene 8-10 Minuten hellbraun backen. Puderzucker mit dem Rest Anis mischen. Kipferl aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, bis man sie anfassen kann. Jetzt sofort in der Zuckermischung wenden.